Praktikum

Das Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften (ZHF) vergibt ab Oktober 2018 zwei Praktikumstellen für mind. 3 Monate und eine Praktikumsstelle mit frei wählbarer Laufzeit in den Bereichen:   
 

- Projektmanagement "Wissenschaftlicher Förderpreis des Botschafters der Republik     
  Polen 2018" (min. 3 Monate)       

- Projekt- und Wissenschaftsmanagement bei laufenden Projekten (min. 3 Monate)
- Bibliothek (frei wählbare Laufzeit)

Das ZHF wurde 2006 gegründet und ist eine von sechs Einrichtungen der Polnischen Akademie der Wissenschaften im Ausland. Es hat ein geschichtswissenschaftliches Profil und eigene Forschungsprojekte zu Erinnerungskulturen in Polen, Deutschland und Europa, Migration, der Geschichte des Zweiten Weltkriegs sowie aktuellen historischen Diskussionen in beiden Ländern. Seine Aufgabe ist die Erforschung der deutsch-polnischen Beziehungsgeschichte im europäischen Kontext.               
 

Praktikumsprofile

PROJEKTMANAGEMENT WISSENSCHAFTLICHER FÖRDERPREIS DES BOTSCHAFTERS DER REPUBLIK POLEN 2018

Die Auszeichnung wurde 2008 gemeinsam von der Botschaft der Republik Polen und dem Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften ins Leben gerufen.

Mit dem Wissenschaftlichen Förderpreis des Botschafters der Republik Polen werden herausragende Dissertationen und Masterarbeiten aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften zur polnischen Geschichte und Kultur sowie den deutsch-polnischen Beziehungen ausgezeichnet. Der Preis dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und soll Studierende und Promovierende an deutschen Hochschulen zur Beschäftigung mit Polen und deutsch-polnischen Themen anregen. Im Rahmen der öffentlichen Preisverleihung wird das intensive wissenschaftliche Engagement junger Menschen gewürdigt.

Praktikumsinhalt
Der/die Praktikant/in wirkt unterstützend bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der internationalen Jurysitzung und der öffentlichen Verleihung des Wissenschaftlichen Förderpreises des Botschafters der Republik Polen 2018.        
Zu den Hauptaufgaben gehören Recherche- und Übersetzungsaufgaben, Unterstützung bei der Logistik, Öffentlichkeitarbeit (u.a. Pressetexte verfassen), redaktionelle Arbeiten sowie Zusammenstellung der Veranstaltungsmappen. Zudem hilft der/die Praktikant/in bei der erfolgreichen Durchführung der Preisverleihung vor Ort. Eine Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen des Zentrums ist jederzeit möglich und erwünscht.

Wir erwarten

  • ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich der Geschichts-, Kultur- oder Sozialwissenschaften (oder mind. 5. Fachsemester)
  • erste Berufserfahrung im Bereich des Projektmanagements im Wissenschaftsbereich
  • Interesse an wissenschaftlichen Themen, der Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen sowie am Veranstaltungsmanagement
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und zumindest gute polnische Sprachkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse erwünscht
  • gute PC-Kenntnisse, insb. MS-Office
  • Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Engagement, Kreativität

Wir bieten

  • die Möglichkeit, Erfahrungen im Bereich von Wissenschaft, Forschung und Projektmanagement zu sammeln
  • Kontakte und Weiterbildung im Fachgebiet
  • einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz
  • eine Ansprechperson und intensive Betreuung
  • ein qualifiziertes Praktikumszeugnis

 

 

PROJEKT- UND WISSENSCHAFTSMANAGEMENT BEI LAUFENDEN PROJEKTEN

Der/die Praktikant/in unterstützen das Team bei der Konzeption, Organisation und Nachbereitung des monatlich stattfindenden Klaus-Zernak-Colloqiums sowie weiterer geplanter Veranstaltungen und übernimmt redaktionelle Arbeiten bei verschiedenen Publikationsprojekten. Übersetzungsaufträge und Recherchetätigkeiten gehören ebenfalls zu den Hauptaufgaben. Gleichzeitig wird die Möglichkeit geboten, sich im gegebenen Fachgebiet weiterzubilden. Die Teilnahme an den Konferenzen sowie an wissenschaftlichen Veranstaltungen des ZHF ist erwünscht.

Wir erwarten

  • ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich der Geschichts-, Kultur- oder Sozialwissenschaften (oder mind. 5. Fachsemester)
  • erste Berufserfahrung im Bereich des Projektmanagements im Wissenschaftsbereich
  • Interesse an Didaktik sowie der Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und polnischen Sprache, weitere Sprachkenntnisse erwünscht
  • gute PC-Kenntnisse, insb. MS-Office
  • Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Engagement, Kreativität

Wir bieten

  • die Möglichkeit, Erfahrungen im Bereich von Wissenschaft, Forschung und Projektmanagement zu sammeln
  • Kontakte und Weiterbildung im Fachgebiet
  • einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz
  • eine Ansprechperson und intensive Betreuung
  • ein qualifiziertes Praktikumszeugnis

 

BIBLIOTHEK

Die Bibliothek des Zentrums für Historische Forschung Berlin ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek zur polnischen und deutschen Geschichte. Sammelschwerpunkte sind neben der Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen vor allem Publikationen zu Themen der am Institut angesiedelten Forschungsprojekte. Gesammelt werden u. a. Titel zur europäischen Geschichte, Kulturgeschichte, Geistesgeschichte, Regionalgeschichte und zu Erinnerungs-kulturen. Der Bestand wird etwa 12.000 Bände umfassen, wobei die Einrichtung sowohl polnische, in den übrigen Berliner Bibliotheken unzugängliche Positionen, wie auch deutsche Standardwerke aufweist.

Praktikumsinhalt
Der/die Praktikant/in soll im Rahmen des Praktikums möglichst alle bibliothekarischen Arbeitsbereiche kennen lernen, u. a. Bestellung, Zugangsbearbeitung, technische Buch-bearbeitung, Katalogisierung, Katalogpflege. Eine Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen des Zentrums ist jederzeit möglich und erwünscht. Die Arbeitszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten der Bibliothek.

 

Wir erwarten

  •  ein abgeschlossenes Grundstudium (oder mindestens 5. Semester)
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und mindestens passive Kenntnisse der polnischen Sprache
  • gute PC-Kenntnisse, insb. MS-Office
  • Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Kreativität
  • Erfahrungen im Bereich des Bibliothekswesens gern gesehen

Wir bieten

  • die Möglichkeit, berufliche Erfahrungen im bibliothekarischen und historischen Bereich zu sammeln
  • einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz
  • eine Ansprechperson
  • ein qualifiziertes Praktikumszeugnis
  • angenehme Arbeitsatmosphäre

 

Alle Praktika können entweder studienbegleitend oder in den Semesterferien absolviert werden. Die Arbeitszeiten richten sich dabei in der Regel nach den Öffnungszeiten wie auch Veranstaltungen des Zentrums. Die Praktikumsdauer im Bereich Projektmanagement beläuft sich auf mindestens 3 Monate. Das Praktikum kann in Vollzeit (3 T./Woche) oder Teilzeit (2 T./Woche) absolviert werden.

Unterkunft während des Praktikums            
Das Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften kann für Bewerber von außerhalb Berlins leider kein Zimmer zur Verfügung stellen. Eine Übernahme der Aufenthaltskosten ist nicht möglich. Eine Vergütung wird angestrebt.

Bewerbung
Bei Interesse bitten wir bis zum 20. September 2018 um eine kurze schriftliche Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung und ggf. Zeugnissen per E-Mail.  Bitte um Kenntlichmachung, im welchen Bereich das Interesse an einem Praktikum besteht.